In der Presse

Spend Your Vacation, June 2013
Spend your Vacation

„Auf der Reise gen Norden ins Dorf Uga wirst du Casa el Morro finden, welches die gleichen Ideen wie die Natural Retreats Villen hat, aber ohne das „chic“. Die Besitzerin, Raquel Hidalgo, hat ein ehemaliges Bauernhaus am Hang eines Hügels, der von Pfefferbäumen, Palmen und Jacaranda-Bäumen umgeben ist, in sieben Suites/Villen umgewandelt.  Das Highlight dieser besonderen Finca ist der schöne Pool, der in den Berg gebaut worden ist und umgeben ist von einer Glaswand, so dass der Blick nicht ruiniert wird, aber das es für Sonnenanbeter Schutz vor dem Wind gibt. Während sich die Natur Retreat Villen in der beliebten Gegend von Playa Blanca befinden, hat das Casa el Morro ein ruhiges und meditatives Gefühl, wo eine Massage-Jurte und eine Yoga-Jurte zur Verfügung für die Gäste gestellt wird.“

The Independent, June 2012
the independent

„Casa el Morro ein ehemaliges Farmhaus, einen Katzensprung von Uga entfernt, hat Raquel Hidalgo in sieben eigenständige Apartments, umrundet von Pfefferbäumen, Kanarischen Palmen und Jacaranda Bäumen, unterteilt. Das highlight ist der freizügige Pool, umgeben von Maharaja Betten stellt er mit Blick vom Berg aus eine wahre Sonnenfalle dar. Durch Glasscheiben vom Wind geschützt spürt man die spirituelle, meditative Qualität in der Luft. Ein Massage Yurt und ein Yoga Palast, geführt von Raquel höchstpersönlich suchen, in Süd-Östlichen gehalten Möbel Stil, ihresgleichen…..“

The Independent, June 2014

„Diese familiengeführte Finca aus dem 18. Jahrhundert liegt abseits von Lanzarotes Trubel. Sie wurde nach dem höchsten Gipfel der Stadt Uga benannt und bietet eine Jurte und sieben Suiten zur Selbstverpflegung in der Nähe der Weinberge und Bodegas La Gerias Weinanbaugebiet: Die Atmosphäre ist subtil asiatisch mit  balinesischen Beeten, flatternden Gebetsfahnen, Seidenstoffen und Buddha-Statuen. Mehrere Innenhöfe und eine Yoga-Halle vor Ort bieten Raum für Zone. “

The Times, January 2011
the Times

„Raquel Hidalgo, die Besitzerin von Casa el Morro, steckte 10 Jahre Restaurationszeit in das konvertieren dieser entspannten 18. Jahrhundert Villa, versteckt über Uga, im Südwesten der Insel. Sieben Suites umrundet von einem riesigem „Hof“, an den Wänden hängen hübsche Kunstwerke, Teak Holz Möbel aus Indonesien, Balinesische Betten bieten Schatten und in jeder Ecke, in jedem Winkel sind Räucherduftbriesen am Werk. El Aljibe, das ehemalige Wasser-Reservoir des Hauses, bietet ihnen eine schwer zu übertreffende romantische Atmosphäre.“

The Times, April 2014

„Casa el Morro kombiniert das Gefühl eines Gesundheitsurlaubs mit viel Komfort. In der Nähe des spektakulären Nationalparks Timanfaya. Im Casa el Morro gibt es sieben Suiten sowie vier traditionelle Bauernhäuser und eine Jurte, die alle in warmen Farben gehalten sind und mit Musselin-drapierten Poster und Antike Holzmöbel. Ayurvedische Massagen werden neben Klangheilungen und Yoga-Kursen angeboten. Das Frühstück ist ein echter Höhepunkt. “

The Guardian, August 2010
the Guardian

„Case el Morro ist eine Villa aus dem 18. Jahrhundert, die auf ein Hügel über Uga liegt, direkt an den Aussenbereichen des Timanfaya Nationalparks, welches in 7 separate, in sich geschlossene Appartements mit 2-5 Personen Übernachtungsmöglichkeiten transformiert wurde, und welche antiques Mobiliar aus Arabien, dem Orient und Indonesien haben.“